Quick-Check: So erkennst Du hochwertiges Aloe Vera Gel sofort

6 Tipps für Deinen Quick-Check

Im Internet und in den Drogeriemärkten reihen sich unzählige Aloe-Vera-Produkte in den Regalen aneinander: Egal, ob Gesichtscreme, Handcreme, Aloe Vera Gel oder Shampoo. Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Die Strategie der Hersteller: Je auffälliger, desto besser. Sie werben mit großen Bildern und grünen Verpackungen für ein umweltfreundliches Image. Doch handelt es sich häufiger um Mogelpackungen. Wie erkenne ich nun auf einen Blick, ob das gewünschte Produkt hochwertiges Aloe Vera Gel enthält und natürlich ist? Wir geben Dir 6 Tipps an die Hand, die Du bei Deinem nächsten Einkauf sofort umsetzen kannst:  

Tipp 1: Schaue auf die Inhaltsstoffliste

Kosmetikhersteller müssen die Inhaltsstoffe ihrem Anteil nach in abnehmender Reihenfolge auflisten. Faustformel:  Je mehr von einem Inhaltsstoff enthalten ist, desto weiter oben steht dieser Inhaltsstoff auf der Liste.

Tipp 2: Achte auf Angaben zum Prozent-Gehalt von Aloe Vera

Kosmetikhersteller sind nicht verpflichtet, den Anteil eines beworbenen Inhaltsstoffes auf der Produktverpackung anzugeben.  Die Größe der Bilder auf den Produktverpackungen sagt nichts über den Anteil eines Inhaltsstoffes im Produkt aus. Findest Du keine Angaben auf der Produktverpackung und steht Aloe Vera weiter hinten in der Liste, kannst Du davon ausgehen, dass nur sehr wenig Aloe Vera enthalten ist.

Tipp 3: Bevorzuge Aloe Vera aus kontrolliert biologischem Anbau

Aloe Vera Gel aus kontrolliert biologischem Anbau ist in der Inhaltsstoffliste mit einem Stern* und dem Hinweis „aus kontrolliert biologischem Anbau“ gekennzeichnet. Nachhaltige Anbaubedingungen sind entscheidend für eine hohe Qualität und schonen die Umwelt. Höhere Qualität und noch mehr Umweltschutz garantieren Produkte aus biodynamischem Anbau nach Demeter wie unsere Produkte von Atalaya Bio.

Tipp 4: Wähle nur frisches Aloe Vera Gel aus

Über 90% aller Produkte auf dem Markt sollen minderwertigeres Aloe Vera Pulver enthalten. Aloe Vera Pulver entfaltet nicht die gleiche kosmetische Wirkung wie frisches Aloe Vera Gel, da bei der Trocknung Wirkstoffe verloren gehen. Das eingesetzte Pulver wird außerdem in einem Verhältnis von 1:200 mit Wasser gemischt. Achte in der Inhaltsstoffliste auf die Bezeichnungen „Aloe Barbadensis Leaf Juice“ oder „Aloe Barbadensis Leaf Extract“.

Tipp 5: Vermeide künstliche Zusatzstoffe

Aloe Vera ist ein Naturprodukt, das vielfältige positive Eigenschaften hat. Zusätzliche Inhaltsstoffe braucht es da eigentlich nicht. Doch enthalten viele Kosmetikprodukte schädliche Zusatzstoffe wie umweltbelastendes Mikroplastik. Der Begriff „Naturkosmetik“ ist gesetzlich nicht definiert. Je weniger Inhaltstoffe reines Aloe Vera Gel enthält, umso besser. Gleichwohl braucht es Konservierungsstoffe und Stabilisatoren, um die gewünschte Haltbarkeit und Konsistenz zu erzeugen. Gel aus 100% gibt es nur direkt aus dem Aloe Vera Blatt. Unser Aloe Vera Gel von Lanzaloe allerdings enthält 98,50% Aloe Vera.

Tipp 6: Achte auf die Herkunft der Aloe Vera

Zugegeben: Wo die Aloe Vera Pflanzen angebaut werden, ist nicht direkt ersichtlich. Nur wenige Hersteller informieren auf der Website über die Herkunft. Der Großteil kommt aus weit entfernten Ländern wie Mexiko, China oder Indien. Diese Länder sind die größten Anbaugebiete außerhalb von Europa. Spanien ist das nächstgelegene Hauptanbaugebiet innerhalb von Europa. Aloe Vera aus Spanien garantiert nicht nur einheitliche europäische Produktionsstandards, sondern reduziert durch kürzere Transportwege und nachhaltigen Anbau den ökologischen Fußabdruck. Kommt Aloe Vera aus Mexiko, China oder Indien, lassen die Kosmetikhersteller den Rohstoff umständlich über weite Strecken zum gewünschten Produktionsstandort exportieren.

Der Quick-Queck in der Praxis (Swipe —>)

Aloe Vera Gel eines Großherstellers 👎

Aloe Vera Gel von Atalaya Bio (hier klicken) 👍

Aqua, Pentylene Glycol, Propanediol, Glycerin, Phenoxyethanol, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder, Sodium Hydroxide, Caprylyl Glycol, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate, PEG-30 Dipolyhydroxystearate, Trideceth-6.

 

Aloe Barbadensis Leaf Extract**, Cellulose Gum, Lavandula Hybrida Grosso Herb Oil*, Glycerin, Benzyl Alcohol, Citric Acid, Aqua (Water), Sodium Hydroxide, Salicylic Acid, Sorbic Acid, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Linalool

** aus biodynamischem Anbau

*aus kontrolliert biologischem Anbau

  • Aloe Vera an siebter Stelle
  • Minderwertigeres Aloe Vera Pulver
  • Verwendet Mikroplastik als Zusatzstoff
  • Aloe Vera aus konventionellem Anbau in Mexiko
  •  Aloe Vera an erster Stelle (96%)
  • 100% frisches Aloe Vera Gel
  • Natürliche Zusatzstoffe wie Lavendelöl
  • Aloe Vera aus biodynamischem Anbau in Spanien

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen