Aloe Vera

Aloe Barbadensis Leaf Juice,  Aloe Barbadensis Leaf Extract

Botanischer Name: Aloe barbadensis Miller
Familie: Affodillgewächse

Synonyme: Aloe Vera, Echte Aloe, Aloe, Wüstenlilie

Die Aloe Vera ist eine der ältesten Heilpflanzen der Erde, deren Abbilder die alten Ägypter in ihre Grabstätten meißelten. Ewiges Leben, Schönheit und Gesundheit – diese heilsamen Eigenschaften haben einst die Menschen verschiedener Naturvöker aus Griechenland, Ägypten, Indien, Mexiko, Japan und China der Aloe Vera zugeschrieben.

Die Wüstenlilie gehört zu den Sukkulenten, die im Gegensatz zu Kakteen Wasser in ihren Blättern speichern. Dieser Fähigkeit verdankt die Aloe Vera ihre saftreichen Blätter. Ursprünglich soll sie aus dem Sudan oder von der arabischen Halbinsel stammen. Heute wird sie in vielen Ländern der Welt kultiviert. Die größten Anbaugebiete sind Südamerika (Mexiko) und Spanien. Vor allem die Kanaren bieten ideale Anbaubedingungen für hochwertiges Aloe Vera Gel.

Das Aloe Vera Gel - auch Blattmark genannt - enthält mehr als 75 bioaktive Wirkstoffe und besteht zum größten Teil aus Wasser. Nur frisches Aloe Vera Gel entfaltet seine volle Wirkung auf der Haut. Minderwertigeres Aloe Vera Pulver verliert im Produktionsprozess durch die Trocknung viele wertvolle Wirkstoffe. Der Acemannan-Gehalt - auch Aloverose genannt - im Aloe Vera Gel gilt als wertbestimmender Qualitätsfaktor. Je höher der Aloverose-Gehalt, desto hochwertiger ist das Produkt hinsichtlich der Wirksamkeit. Der Aloverose-Anteil ist sowohl von der Art des Anbaus und den zugrundeliegenden klimatischen Bedingungen als auch von der Art der Verarbeitung abhängig.

Reines Aloe Vera Gel wirkt juckreizmindernd, kühlend, entzündungshemmend und feuchtigkeitsbewahrend. Die zusammenziehende (adstringierende) Wirkung des Gels glättet die Haut und sorgt für ein ebenmäßigeres Hautbild.  Aloe Vera stimuliert die Kollagenproduktion an. Kollagen sind hauteigene Eiweißbausteine, die bei der Wundheilung eine wichtige Rolle spielen. Deshalb wirkt Aloe Vera auch zellernerneuernd, wodurch es die Wundheilung bei leichten Verbrenungen oder Sonnenbrand unterstützt. 

Aloe Vera wirkt antiviral und antibakteriell und wird bei der Behandlung von Hautrötungen und Akne empfohlen. Ebenfalls kann es für die Hautpflege bei Schuppenflechte, Dermatitis, Akne verwendet werden. Studien belegen die Wirksamkeit bei seborrhoischer Dermatitis und Akne. Allergische Reaktionen sind äußerst selten. Aloe Vera Gel besitzt nur ein sehr geringes Irritationspotential und kann bedenkenlos auf sensibler oder gereizter Haut angewendet werden.

Eigenschaften:

  • juckreizlindernd, kühlend und entzündungshemmend
  • feuchtigkeitsbewahrend
  • zellerneuernd und wundheilungsfördernd
  • wirksam gegen manche Viren, Bakterien & Pilzen
  • ideal bei gereizter, sensibler, unreiner und fettiger Haut
  • zur Behandlung von Schuppenflechte, Dermatitis, Akne, leichten Verbrennungen und Sonnenbrand geeignet

    Folgende Produkte enthalten Aloe Vera