Vidaloe

Fruchtbares Land

Die Aloe Vera Farm von Vidaloe liegt in der Region "Agua de Bueyes". Früher lebten die Einwohner von Agua de Bueyes ausschließlich von der Landwirtschaft. Der fruchtbare Boden sorgte für viel Ertrag. Agua des Bueyes heißt übersetzt "Ochsenwasser" oder "Wasser für die Ochsen" und weist auf die Bedeutung der damaligen Landwirschaft hin, die bereits seit 1600 betrieben wird. In Agua de Bueyes herrschen das ganze Jahr über Temperaturen zwischen 16 bis 26 Grad. Die Sonne scheint unaufhörlich. Ideale Bedingungen für die Wüstenpflanze.

Kleine Farm und viel Handarbeit

Auf der kleinen Farm von Vidaloe arbeiten insgesamt sieben Personen, die sich mit Herz und Leidenschaft dem Anbau und der herstellung von Aloe Vera verschrieben habe. Der Blickfang der Farm ist die rote Finca. Die Finca dient auch als Verkaufsgeschäft. Dort können Besucher die Produkte gleich vor Ort kaufen - von der Farm direkt ins Verkaufsregal. Ein Hingucker ist auch das hölzerne Windrad, das mitten auf dem Aloe Vera Feld steht. Die Finca und das Windrad sind ein Sinnbild für die traditionelle Art und Weise des ökologischen  Anbaus, den Vidaloe mit viel Respekt vor der Umwelt betreibt. Einsatz, Hingabe und Liebe stecken in jedem einzelnen Produkt. Die Aloe Vera Pflanzen werden von Hand geerntet, sortiert und für die Wäsche vorbereitet. Vidaloe vereint Leidenschaft, Qualität und Nachhaltigkeit miteinander wie kaum ein anderer Hersteller. 
 

Unser Qualitätsversprechen

 

EU-Siegel für kontrolliert biologischen Anbau. Aloe Vera in Bio-Qualität.
Spanisches Siegel für ökologische Landwirtschaft des Kanarischen Instituts für Agrarforschung (ICIA)